Wieder mobil.

by

Historisch wertvoll. So würde ich vermutlich mein allererstes Handy bezeichnen. Irgendwann in mit 12 bekam ich zu Weihnachten die wohl schönste Telefonzelle überhaupt. Heute würde das Ding vermutlich nicht mal mehr als Seniorenhandy durchgehen. Motorola hieß das Zauberwort. Das man sich zu diesem Zeitpunkt nur mit dem klassischen Nokia, dass vermutlich 80% meiner Mitschüler hatten, blicken lassen konnte, das wussten sie nicht. Das Handy war furchtbar. Dadurch, dass ich bei Eplus war, hatte ich auch nur draußen Empfang und wenn wir am Wochenende im Sauerland waren, musste ich mich auf ein offen gelegenes Feld stellen, um SMS zu verschicken. Aber das ging auch nur bei gutem Wetter, wenn ich Glück hatte. Mein Vater mit D2 konnte auf besagtem Feld immerhin telefonieren. Knapp ein Jahr später hatte ich meine 150DM zusammen gespart und ich kaufte das Nokia 3330 incl. neuer Nummer bei D2. Und dann ging der Spaß los.

Motorola M3888, Nokia 3330, Samsung SGH E330, Sony Ericsson K800i, Samsung SGH F480, Nokia E71
Letztes, wie schon berichtet, im Handyhimmel und auch die anderen stehen schon mit einem Bein im Grab. Also musste ein neues her. Und tadaaa... Ich habe eine Entscheidung getroffen. Das Argument MacBook, iPod & iPhone zog einfach mehr als MacBook, iPod & Samsung. Habt ihr Tipps bezüglich Apps? Essen, Trinken, Spiele oder anderes hilfreiches Zeug? Her damit!
Gruß und Kuss und
PS: Erste Amtshandlung war neben WhatsApp natürlich Instagram. Hier gehts lang.